Übung in Dirmstein 
 am 21.01.2003

Gemeinsames Planspiel der Wehren aus
Heuchelheim und Dirmstein

Zur landkreisübergreifenden Übung kam der Löschzug Heuchelheim am Dienstagabend mit 11 Feuerwehrkameraden ins Gerätehaus nach Dirmstein (Landkreis Bad Dürkheim).
Hier wurde für die Mannschaft aus Heuchelheim anfangs eine Führung durch die Räumlichkeiten gemacht und die beiden Einsatzfahrzeuge TLF 16/25 und GW vorgestellt.

Im Anschluss begann das  Planspiel im Aufenthaltsraum. Hierfür wurden 5 gemischte Teams gebildet, denen eine Einsatzsituation geschildert wurde.

Beispiel:
Alarm: 10:15 Uhr / Schwerer Verkehrsunfall, eingeklemmte Person (1)
Einsatzort: L453 zw. Dirmstein und Heuchelheim etwa 100m nach der Esso-Tankstelle
Wetterlage: -5 Grad Celsius / leichter Schneefall

Für jedes Beispiel stand eine Unfallskizze zur Verfügung.

Für die Bearbeitung hatten die Teams eine halbe Stunde Zeit. In dieser Zeit  sollten Sie sich Gedanken darüber machen, mit wie vielen Einsatzkräften gerechnet werden kann, welche Aufgabe welche Wehr übernehmen kann, sind Nachalarmierungen notwendig, und so weiter. Danach  präsentierte ein Sprecher jeder Gruppe die ausgearbeiteten Ergebnisse.

Der Wehrführer Jürgen Corell bedankte sich im Namen der Mannschaft aus Heuchelheim für die Organisation des Abends bei der FF Dirmstein und kündigte an, dass im Sommer eine Gegenveranstaltung in Heuchelheim stattfindet.

Hintergrund dieses Planspieles war die Verbesserung der Zusammenarbeit und das  Kennenlernen der Wehrleute aus Heuchelheim und Dirmstein.

    

    

 

 

[Zurück zur Übungsübersicht]

 

Copyright: Freiwillige Feuerwehr Heuchelheim / VG Lambsheim-Heßheim
Webmaster: Oliver Tittes