Feuerwehr-Ratgeber der 
 Feuerwehr Heuchelheim

In der VG Lambsheim-Heßheim erfolgt die Alarmierung der Wehrleute normalerweise auf 2 verschiedenen Arten:

 

“Stille Alarmierung”
Darunter versteht man die Alarmierung der Wehrleute über Funkmeldeempfänger (FME). In der VG Lambsheim-Heßheim  erfolgt die Alarmierung grundsätzlich über die “Stille Alarmierung”, daher sind alle fast 100 Wehrleute mit Digitalen-FME (Typ: Swissphone BOSS 910) ausgestattet. Diese Technik löste Mitte des Jahres 2012  die über mehrere Jahrzehnte bestehende Alarmierung mit Anlalogen-FME ab.
Die Funkmeldeempfänger können von der Leitstelle in Ludwigshafen oder der Feuerwehreinsatzzentrale in Heßheim ausgelöst werden.

Vorteil: Auch Wehrleute, die außerhalb der Heimatgemeinde unterwegs oder arbeitstätig sind, können über FME erreicht werden.

“Sirenen-Alarmierung”
In den Ortsgemeinden befinden sich an verschiedenen Gebäuden Sirenen auf dem Dach. Diese können über Feuermelder  vor Ort von jedem Bürger manuell ausgelöst werden.

Nachteil: Es werden nur Wehrleute erreicht, die sich im Ort befinden !!!

(Beim Klicken auf die Sirene ertönt diese)

 

[Zurück zur Feuerwehr-Ratgeber-Übersicht]

 

Copyright: Freiwillige Feuerwehr Heuchelheim / VG Lambsheim-Heßheim
Webmaster: Oliver Tittes